Cathrin Kudelka            Zaubergeige           Infos            Konzerte/Kurse            Erfolge           Impressionen

 

Cathrin Kudelka wurde in Heidelberg geboren und erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von 4 Jahren bei Helge Thelen in München. Bereits drei Jahre später wurde sie in die Violinklasse von Jorge Sutil, Mitglied der Münchner Philharmoniker aufgenommen. 1996 wurde sie 15-jährig Jungstudentin bei Prof. Wolfgang Marschner an der Musikhochschule Freiburg und wechselte nach dem Abitur 2000 zu Raphael Oleg an die Musikakademie Basel, wo sie 2004 ihr Studium mit dem Solistendiplom abschloss.

Die Zusammenarbeit mit Musikergrössen wie Ana Chumachenco, Rainer Kussmaul, Gérard Wyss und Charles André Linale gaben ihrer musikalischen Entwicklung ebenfalls wichtige Impulse.


Cathrin gewann zahlreiche nationale Wettbewerbe und erhielt viele Förderpreise und Stipendien. In den Jahren 1997 bis 2006 wurde sie Preisträgerin vieler renommierter internationaler Violinwettbewerbe, wie z.B. des Wettbewerbs„La musique du monde“, Paris, des „Max-Reger“ Wettbewerbs, Sondershausen, des „Louis Spohr“ Wettbewerb, Freiburg, und des „Orpheus“ Wettbewerbs, Zürich.


Daran anschliessende solistische und kammermusikalische Auftritte führten Cathrin in verschiedenste Länder Europas, Afrikas und Asiens.

So war sie u.a. als Solistin des Radiosymphonieorchester Budapest, der Max-Bruch Philharmonie Sondershausen, der Jena Philharmoniker, des Orchestra del Gonfalone Rom, des Staatsorchester der Oper Kairo, dem Kammerorchester der Münchner Philharmonikern, dem Philharmonischen Orchester Alexandria, und des Symphonieorchester Basel zu hören.


Cathrin war viele Jahre Mitglied des Feuerbachsextetts, des Autentica Quartetts und des Ensembles Swiss Baroque Soloists. Heute ist sie in vielen wechselnden Formationen mit Kollegen des Tonhalleorchesters kammermusikalisch zu hören.


Seit 2005 ist Cathrin festes Mitglied des Tonhalle-Orchester Zürich (www.tonhalle-orchester.ch) und gründete 2008 gemeinsam mit Aurélie Banziger-Dinerchtein die in Zürich etablierte Violinklasse „Die Zaubergeige.“